alltäglich

Leiwand am Radl, gegen Oasch am Radlweg

  Auf dem zweirädrigen Schlitten, der in hippen Zeiten wie diesen gerne mal die 1000€ (die ich nicht hab) kosten darf, durch das kreisrunde Wien zu fahren ist ganz schön in Mode. Und noch dazu mehr als nur praktisch. Ich fahre täglich mit meinem 100€-Willhaben-Rad durch diese wunderbare Stadt. Die schmalen Rennrädern betrachte ich prinzipiell… Continue reading Leiwand am Radl, gegen Oasch am Radlweg

Advertisements
nachgedacht

Kreatiaf in Wien

Witzig irgendwie. Ich will über Kreativität schreiben und hab einen Schreibstopp. Einfallslos und Gedankenleer dränge ich mich dazu, etwas zu schaffen; Meinem Kopf einige Zeilen zu entziehen, die sich verstecken in den Windungen meines Gehirns. Was im Kopf entsteht und durch elektrische Impulse vorgeformt wurde, wird über das Herz geleitet, mit Emotion gewürzt und in… Continue reading Kreatiaf in Wien

poesie

Oida, Wien, bist du schön!

Was fühlst du, wenn du durch Wiens Straßen gehst? Ich meine nicht dann, wenn es in der Innenstadt derart heiß ist, dass du die dicke, stinkende, Stephansdomluft durchschneiden musst; dich entweder in deinen Steinmauern im Schatten versteckst oder mit stur Richtung Ubahn gerichtetem Schritt zur Donau flüchtest. (Warum nicht endlich mal näher an die Donau… Continue reading Oida, Wien, bist du schön!